Am 19.05.2012 unterwiesen Wehrführer Dennis Andresen und
Gruppenführer Björn Schulz die Betreuer der Therapeutischen Wohngruppen Seeth in der Handhabung von Feuerlöschern. Desweiteren wurde den Betreuern die Gefahren einer Fettexplosion praktisch vor Augen geführt.

Unter Leitung des Brandschutzbeauftragten der TWG Seeth Hans-Peter Haase traf man sich zu Einweisung im Feuerwehrgerätehaus in Seeth. Nach einem kräftigen Frühstück, das dankenswerterweise die TWG zur Verfügung
stellte, begann die Unterweisung mit einer theoretischen Einweisung. Die praktische Umsetzung erfolgte auf dem
Übungsplatz der Feuerwehr. Jeder Teilnehmer konnte die Handhabung eines Feuerlöschers
und die Wirkungsweise praktisch Umsetzen und war teilweise von der Wirkung bzw. „falschen
Handhabung“ überrascht. Nach der praktischen Unterweisung der Feuerlöscher, zeigte
man den Teilnehmern noch wie fatal es ist, Fettbrände mit Wasser zu löschen.
Hier demonstrierten Dennis und Björn an einem Kochtopf mit Fritten fett was einige Tropfen Wasser bewirken

können.Die TWG Seeth, hat aus Sicht der Feuerwehr, mit dieser innerbetrieblichen Weiterbildung sicherlich
viel für die Sicherheit der Bewohner und des Personals unternommen.

Mögen die dort vorhandenen Feuerlöscher nie zum Einsatz gelangen und wenn,

dann ist zumindest die Handhabung und das richtige taktische anwenden sichergestellt.

Vielen Dank liebe Betreuer für die aktive Mitgestaltung, danke Dennis und Björn für die Durchführung.

 

Ernst-W. Schulz, OLm

Presse u. Öffentlichkeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.